Kirchengemeinde

22.06.2021

Gemeindebrief Juli 2021

01.06.2021

Instandsetzung der Kirchen-Orgel

Nach einen zweiten Anlauf auf Förderung zur Instandsetzung unserer Orgel haben wir, die Kirchengemeinde Groß Dölln, am 15.12.2020 eine Bewilligung über 5000,00 Euro durch die Bürgerstiftung der Sparkasse Uckermark erhalten.

Herzlichen Dank dafür! Die letzte Sanierung  der Orgel wurde 1999 durchgeführt. 

In der Zeit vom 03.05.- 5.5.2021 hat die Orgelbauwerkstatt Sander & Mähnert GbR die Arbeiten ausgeführt.

Ich hoffe das wir bald gemeinsam die Klänge unserer Orgel genießen können und werden.

18.05.2021

Gemeindebrief Juni 2021

05.05.2021

Gemeindebrief Mai 2021

12.04.2021

Gemeindebrief April 2021

10.03.2021

Gemeindebrief März 2021

03.02.2021

Gemeindebrief Februar 2021

11.01.2021

Gemeindebrief Januar 2021

09.12.2020

Gemeindebrief Dezember 2020

06.10.2020

Wieder zurück auf dem Kirchendach

Vor ca. vier bis fünf Jahren musste das Kreuz auf unserem Kirchdach demontiert werden, weil die Halterung nicht mehr sicher genug war. Im Zuge der Dachsanierung dieses Jahres kam es Dank der Dachdecker aus Boitzenburg in der Uckermark wieder zurück an den gewohnten Platz.

01.10.2020

Urnengemeinschaftsanlage in Groß Väter

Groß Väter hat jetzt eine Urnengemeinschaftsanlage.
Danke an alle Beteiligten, besonders an die Jagd und Anliegergenossenschaft Groß Dölln.

Geschichte

Die Kirche von Groß Dölln wurde 1735 mit Mitteln des damaligen Glashüttenbesitzers Andreas Preissig erbaut.

Im März 1843 brannte die Kirche bei einem großen Feuer in Groß Dölln fast gänzlich ab, konnte jedoch in den folgenden Jahren in größerer Form und massiver Steinbauweise wieder errichtet und 1849 eigeweiht werden.

Im Jahr 2012 wurde mit der Sanierung des Kirchendachs begonnen.

Groß Dölln gehört zum Kirchenkreis Oberes Havelland, Pfarrsprengel Hammelspring.

Der Friedhof

Bis zur großen Feuersbrunst von 1843 befand sich der Friedhof neben der Kirche. Danach wurde ein neuer Friedhof an der Kleinen Dellenstraße angelegt und Ende des 19. Jahrhunderts erweitert. Im Jahre 1942 wurde aus Platzgründen ein neuer Friedhof neben dem Alten angelegt.

Rasenurnenwahlgrabstätte

In Groß Dölln gibt es den Friedhof der evangelischen Kirchengemeinde.

Auch in Groß Dölln hat sich die Bestattungskultur auf unserem Kirchenfriedhof geändert.

Es finden immer mehr Urnenbestattungen statt, oder Angehörige wählen den Weg zum Waldfriedhof Templin.

Für die Form einer Urnenbestattung bieten wir nun auch die Möglichkeit einer Rasenurnenwahlgrabstätte auf dem Friedhof der evangelischen Kirchengemeinde Groß Dölln an.

Angaben zur Nutzung sind über die evang. Kirche Hammelspring 03987 / 51856 zu erfragen.

In den letzten Monaten wurden deshalb Gespräche mit Sponsoren zur Umgestaltung des Friedhofsgeländes geführt.

Die Weiterentwicklung dieses Ortes der Ruhe und Besinnung mitten in unserem Ort, für uns und künftige Generationen liegt uns am Herzen.

Die Rasenurnenwahlgrabstätte ist offen für alle, wer seine letzte Ruhe auf dem evangelischen Friedhof Groß Dölln, mitten in der besonderen Waldidylle der Schorfheide finden möchte.

Eine große Aufgabe für die kommenden Jahre wird die Pflege, sowie die Sanierung bzw. Erneuerung des Friedhofs sein.

Grabanlagen auf den beiden älteren Friedhöfen sollen neu gestaltet werden, historische Grabanlagen sollen dabei natürlich erhalten bleiben.

Für Ideen und Anregungen haben wir jederzeit ein offenes Ohr, natürlich freuen wir uns auch über jede Hilfe!

Wir möchten uns bei allen Helfern und Sponsoren, die das gemeinsam ermöglichten, ganz herzlich bedanken!

Gottes Segen

Die Kirchengemeinde Groß Dölln

Harald Engler

Dezember 2015